Multivariabler Messumformer

DER NEUE SYS-MMF

Endlich funktioniert multivariable Massenmessung einfach

Endlich ein bezahlbarer und einfach zu parametrierender Umformer!

Multivariabler Messumformer SYS-MMF
Multivariabler Transmitter SYS-MMF

Der SYS-MMF ist ein günstiger, multivariabler Messumformer zur einfachen Massendurchflussmessung nach dem Differenzdruckverfahren. Neben dem Differenzdruck misst der Messumformer intern den statischen Druck p1 und hat einen PT100-3-Leiter Eingang zur Kompensation der Fluidtemperatur.

Der Typ multivariable Transmitter SYS-MTF ins nochmal günstiger, besitzt nur einen Differenzdrucksensor und einen Temperatureingang (keinen pabs-Sensor), kann also z.B. für Sattdampf eingesetzt werden, oder wenn der Druck in der Rohrleitung als konstant angenommen werden kann.

Der SYS-MMF und der SYS MTF sind durch eine einfache Parametrierung über die drei Fronttasten sehr schnell und sehr einfach komplett einstellbar. Eine komplexe und teure Parametriersoftware ist hierfür nicht notwendig.

Der SYS-MMF ist standardmäßig ein 2-Leiter 4..20mA-Messumformer (HART-fähig). Als Option ist eine zusätzliche Modbus-Schnittstelle verfügbar.

Der SYS-MMF kann für Gase, Satt- und überhitzten Dampf und für Wasser eingesetzt werden.

Der spart richtig Geld!

deltaflow und SYS-MMF Multivariable Dampfmengenmessung
deltaflow und SYS-MMF

Der SYS-MMF oder der SYS-MTF sind in Kombination mit der deltaflow ein besonders effektiver Zeit- und Geldsparer. Über einen Stutzen installieren Sie eine komplett p&T-kompensierte Massenmessung, im Bild sehen sie z.B. ein komplette Dampfmassenmessung.

Der SYS-MMF / SYS-MTF zusammen mit der deltaflow ersetzt:

  • Messumformer für Druck und Temperatur
  • Einbaustutzen für Druck und Temperatur in der Rohrleitung
  • Zusätzliche Kondensatgefäße (Dampfmassenmessung) und Absperrarmaturen
  • Die Verdrahtung von Druck- und Temperaturmessung
  • Den Einsatz eines Kompensationsrechners oder entsprechender Berechnungsmodule im PLS
  • Komplizierte Programmierungen und Setups

Die komplette Massenmessung ist also über einen Stutzen in der Rohrleitung und die Parametrierung ist -im Gegensatz zu anderen multivariablen Transmittern -  wirklich kinderleicht.

So einfach funktioniert die Parametrierung

deltacalc-Excel Auslegungssoftware nach ISO5167
kostenlose Auslegung nach ISO 5167 deltacalc-Excel

Für das Setup des SYS-MMF bzw. SYS-MTF brauchen Sie keine HART- oder Bus-Verbindung, keine unverständliche und teure Software sondern Sie stellen den Transmitter mit wenigen zusätzlichen Parametern am Gerät selber ein. Das geht freilich auch über HART - muss aber nicht sein.

Die notwendigen Parameter errechnet Ihnen unsere bewährte kostenlose Auslegungsdatei deltacalc-excel. Die berechnet nicht durch deltaflow-Sonden, sondern auch als gängigen Primärelemente nach ISO 5167 also Blenden, Düsen, Venturis etc.

Herunterladen können Sie deltacalc Excel hier->

 

  Technische Daten

Messprinzip
  • Druck und temperaturkompensierte Durchflussmessung nach dem Differenzdruckprinzip,
  • Alle standardisierten Primärlelemente aus ISO 5167 wie Blenden, Venturis, Düsen. Staudrucksonden. Allgemeinde Primärelemente mit quadratischer Kennlinie
Anzeigegrößen
  • Massen, Normvolumen oder Volumendurchfluss
  • Totalizer
  • dp, pabs und T
Medien
  • Gase, Dampf, Flüssigkeiten
Messzellen
  • Typ BB: dp 0..10mbar, pabs 0..20bara
  • Typ BD: dp 0..60mbar, pabs 0..20bara
  • Typ DE: dp 0..400mbar, pabs 0..100bara
  • Typ DN: dp 0..2500mbar, pabs 0..250bara
Genauigkeit Massendurchfluss
  • Typisch 1%FS zzgl Klasse des Primärelementes
Elektrischer Anschluss
  • 4..20mA Zweilieter, HART-fähig
  • Optional ModBus


  Videos

 
  ANFRAGE
Gewünschte Informationen
Rufen Sie uns an.nehmen Sie mit uns Kontakt auf!