Durchflussmessung für Flüsse

Die Durchflussmessung im teilgefüllten Kanal gehört mit zu den anspruchsvollsten Messaufgaben, die aber mit deltawave sehr gut gelöst werden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen ein typisches Anwendungsbeispiel aus der Praxis.


Ultraschalldurchflussmesssystem
deltawave


deltawave eignet sich aber
auch für viele andere Anwendungen
in Kanälen und Rohrleitungen.


Praxisbeispiel in der Überwachung von Abgabemengen in Flüssen

Gerade der Naturschutz, aber auch die Überwachung der Schiffbarkeit und Hochwasserprognosen machen eine präzise Durchflussmessung in großen Kanälen und Flüssen unabdingbar. Bislang wird an vielen Stellen die Abgabemenge aber lediglich über ungenaue Pegelmessungen oder mittels temporärer Verfahren bestimmt.

Mit deltawave steht jetzt ein kontinuierliches und zugleich hoch genaues Ultraschallmesssystem zur Verfügung. deltawave stellt Ihnen jederzeit zuverlässige Messwerte zur Verfügung -wartungsfrei, präzise und einfach.

Fluss

Kontinuierliche Messwerte - wartungsfrei und zuverlässig

Der Fluss Eder wird zur Stromgewinnung an mehreren Stellen aufgestaut. Die Kraftwerksbetreiber sind gegenüber dem Wasserwirtschaftsamt Hannoversch- Münden aus Naturschutz- und Tourismusgründen zur Abgabe eines Mindestabflusses von 6m3/sek verpflichtet.

Die bislang verwendete ADCP-Messung ist zwar genau, erlaubt aber nur temporäre Messungen und erfordert zudem kostenintensiven Personaleinsatz. Gerade wegen der hohen Benutzerfreundlichkeit entschied sich das Wasserwirtschaftsamt deshalb für das System deltawave, das eine kontinuierliche und zudem hoch genaue Abflussmessung ermöglicht.

Fluss

Einfache Montage - robust auch bei rauen Bedingungen

Die Messstelle wurde mit einem 4-Pfadsystem ausgerüstet. Zur einfachen Montage wurden die Ultraschallwandler werkseitig an einer „Montageklammer“ angebracht, die vor-Ort dann leicht auf die eingerammten H-Träger angeschraubt werden konnte. Großer Vorteil: Die Messung arbeitet wartungs- und kalibrierfrei nach genormten Messverfahren (ISO6416). Die Messdaten können hier neben der Hartverdrahtung (4..20mA) auch mittels eines GSM-Modems über Internet abgerufen werden. Teure Kabelverlegungsarbeiten können damit entfallen -ein weiteres Plus zur Optimierung Ihrer Investitionskosten.

Messparameter

  • Gerinnetyp: Fluss, Breite ca. 30m
  • Medium: Wasser mit natürlicher Verkrautung
  • Anzahl Messpfade: 4 Messpfade
  • Wandlertyp: 500 kHz
  • Wandlermontage: Montage an eingerammten H-Trägern
  • Pegelmessung: Ultraschall
  • Pfadlängen: 40m
  • typ. Fließgeschw. 0,4 m/s
Rufen Sie uns an.nehmen Sie mit uns Kontakt auf!